Navigation überspringen

Hauptkategorien:
News Freizeit Fotoalbum Community Die Region Musik TV & Video
Unterkategorien:
Übersicht   Kreis Olpe   Hochsauerlandkreis   Märkischer Kreis   Kreis Soest   Kreis Hagen   Überregional   Themenwelt   Intern & Editorial   Momentaufnahmen  

Suche und Login überspringen
   Impressum/Kontakt -  My-Sauerland als Startseite festlegen   RSS Feed XML 0.9
My-NRW Regioportal Menü NRW[on] Online Verlag - Regionale Onlinemagazine und Communities in Nordrhein Westfalen
Suche
Login
Nick:
Pw:
Anmelden Passwort?

Breitband-Analyse

Druckversion Im Forum diskutieren

12.01.2012 - 11:41 Uhr - Längst ist der schnelle Zugang zum Internet ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Eine Machbarkeitsstudie soll nun aufzeigen, wo es in Südwestfalen noch Handlungsbedarf gibt - unter Regie der Entwicklungsgesellschaft Hochsauerlandkreis. Für diese Breitband-Analyse bewilligt die Bezirksregierung 114.588 Euro.

Hochleistungsinternet für ganz Südwestfalen
Ferdinand Aßhoff, Leiter der Abteilung Regionale Entwicklung,
Kommunalaufsicht und Wirtschaft, überreichte den Förderbescheid jetzt an Michael Bison, den Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hochsauerlandkreis. Bison koordiniert die Umsetzung der Analyse in Abstimmung mit den Wirtschaftsförderern im Märkischen Kreis sowie in den Kreisen Soest, Olpe und Siegen-Wittgenstein.


Geld für Breitband-Analyse: Wirtschaftsförderer Michael Bison (Mitte) erhielt den Förderbescheid der Bezirksregierung von Abteilungsleiter Ferdinand Aßhoff (links) und Dezernent Andreas Pletziger.

"Insofern ist das auch ein sehr gutes Beispiel dafür, welche Projekte in interkommunaler Zusammenarbeit möglich sind", betont Abteilungsdirektor Aßhoff. Die Machbarkeitsstudie soll auch einen Konsens darüber herstellen, in welchen (ländlichen) Bereichen in Südwestfalen der Ausbau des Breitbands besonders dringlich ist.

Stellvertretend für die Entwicklungsgesellschaft Hochsauerlandkreis sagt Wirtschaftsförderer Michael Bison: "Wir freuen uns sehr, dass wir diese für Südwestfalen sehr wichtige Breitband-Analyse jetzt umsetzen können - und darüber, dass wir dabei von der Bezirksregierung Arnsberg so intensiv unterstützt werden."

Förderung mit Landes- und EU-Mitteln

Die 114.588 Euro für die Breitband-Analyse wurden aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr NRW und des Ziel 2-Programms NRW bewilligt. Die EU-Gelder kommen aus dem "Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)". Mit der Förderung werden 80 Prozent
der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben (143.236 Euro) finanziert.

Social Bookmarks:  Mister Wong del.icio.us Digg Linkarena Ask.com Google Yahoo! MyWeb Facebook

Vereins-Service
: Wir veröffentlichen auch Ihre Pressemeldungen!
Schicken Sie diese einfach an: redaktion@nrw-on.de

www.my-sauerland.de
- Nachrichten, Events und nette Leute!

Druckversion Im Forum diskutieren

Anzeige (Anzeigenpreisliste)


Dokument:veröffentlicht von skr

zurücknach oben

Verwandte Artikel

nach oben

Grüße & News
Fotoalbum
Marktplatz
Neu im Forum
Zur Flirtzone
Veranstaltungen
Twitter-Channel:
My-Sauerland auf Twitter
Reklame/Plakatwand
Das aktuelle Wetter

Portal-Status

46.910 aktive Mitglieder
1501 Leser derzeit online

Um alle Funktionen zu nutzen:
Mehr Regionen
Quicklinks
leserservice
Servicetelefon:
Mo-Fr 9-17 Uhr

Tel: (0700) 33 777 777
nur 12 Cent/Min.

Für Communityfragen
User-ID bereithalten!

oder

my-sauerland.de © 2000 - 2014 RK online Verlag GmbH - NRW[on] Netzwerk
Sitemap  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum
0.078 Sek.